Ohne Impfung keine Schule?

4D-Ultraschall: Braucht man das wirklich? Der 4D-Ultraschall ist die neueste Methode der Ultraschalluntersuchung, wobei das Ultraschallgerät ein dreidimensionales Bild des Untersuchungsobjekts in Echtzeit erzeugt. Dieses wird daher auch Live-3D-Ultraschall genannt, und wird hauptsächlich in der Kardiologie und Pränataldiagnostik verwendet. Die dreidimensionale Abtastung ermöglicht unglaublich fotorealistische Bilder; sogar Handbewegungen des Ungeborenen sind darstellbar und die Eltern können sich das Aussehen des Kindes besser vorstellen. Die Methode des 3D-Ultraschalls, die eine echtzeitliche räumliche Darstellung des Ungeborenen erzeugt, wird um eine vierte Dimension ergänzt, nämlich die Zeit. Aus diesem Grund nennt man diese neue Technologie auch 4D-Ultraschall. Das heißt, man sieht das ungeborene Weiterlesen →